24
Jan
2022

Montag 24, Januar 2022
Neuerungen Zoll und Außenhandel 2022
Organisiert von:Silverport GmbH Dozenten:Karl Heinz E. Matt, Dipl.- Finanzwirt, MA-Tax Consulting GmbH, Filderstadt; Michael Lux BVBA, Brüssel; Dr. Michael Jung, Dipl.- Finanzwirt (FH), Dozent; Matthias Preisinger, Dipl.- Finanzwirt (FH) / LL.M, Dozent; Christopher M. Matt, Consultant, MA-Tax Consulting GmbH, Filderstadt

Über das Seminar

Das Jahr 2022 naht und wie in jedem Jahr gibt es Änderungen und Neuerungen im Bereich Außenhandel zu kennen – hat doch dieses weite Themenfeld an Komplexität gewonnen. Selbstverständlich unterstützen wir Sie -wie gewohnt- bei der Aufarbeitung der anstehenden Änderungen (und ggf. der Änderungen aus 2021, war dieses Jahr pandemiebedingt mit Hürden versehen). 

Außenhandelsrecht und Zollrecht, Exportkontrolle und Umsatzsteuer – natürlich auch die Präferenzregelungen und Intra-Warenverkehr. Wie immer: Aus der Praxis – für die Praxis!

Der BREXIT hat seine Nachwehen – diese Schlagen natürlich bei uns in der Beratung auf. Hier haben wir einige interessante Fallbeispiele für Sie. Auch die Umsetzung des IMPOST-Verfahrens mag in den Unternehmen noch Thema sein. Den Blick nach vorne werfen wir auf die Änderungen des HS-Systems und der (nun schon aktiven) Novelle der DualUse-Verordnung. 

(Wir werden die untenstehenden Themen dann in kürze ergänzen – wir sind für eine umfassende Schulung bekannt und somit werden auch in diesem Jahr alle relevanten Themen vermittelt werden.)

Organisatorisch bieten wir 3 Modi an: Das allseits beliebte Präsenzseminar, der reine Online-Kurs mit Video-on-Demand und die Kombination aus beidem. Sollten die Präsenzseminare durch Pandemieauflagen nicht stattfinden können, ist ein Wechsel von Präsenz zu Online selbstverständlich möglich. 


Ihr Nutzen:

Sie erhalten alle für Sie relevanten Informationen zu den Änderungen im Außenhandelsrecht 2022 und verbringen keine schlaflosen Nächte über einem Fachartikel. Sie haben einen Überblick über die Neuerungen und Änderungen - und erkennen an welchen Stellen in Ihrem Unternehmen ein Handlungsbedarf für Sie besteht. Dazu erhalten Sie gute Lehrmittel, Schaubilder und Informationen (zum Download bzw. auf USB-Stick) für Ihre tägliche Arbeit bzw. firmeninterne Anwendung. Durch unsere Terminierung im Januar 2022 ist für Sie sichergestellt, dass Sie wirklich mit allen neuen Informationen und Drucksachen (und nicht nur mit Hinweisen) versorgt werden. Bitte beachten Sie die begrenzte Teilnehmerzahl!


Zielgruppe


Einkauf, Verkauf, Zoll-, Versand- und Finanzabteilungen, Speditionen


Ihr Vorteil - Im Seminarpreis enthalten

  • Umfangreiches Seminarskript (print und digital) mit Leitfaden Intrastat
  • Download/USB-Stick mit allen Quellen und weiteren Informationen, dem Seminarskript und der KN (Verzeichnis der achtstelligen Zoll-Codenummern der EU mit Einfuhrzollsätzen) in drei EU-Sprachen sowie neuen Dienstvorschriften
  • aktuelle Schaubilder (wie das beliebte Schaubild „Präferenzabkommen“ auf Stand 2022)
  • Pausengetränke, Snacks und Mittagessen


(vorläufig / aktuelle Rechtsänderungen vorbehalten)

1.       Neuerungen / Änderungen Zoll und Außenhandel im Überblick
2.       Sachstand BREXIT
3.       Änderungen der ISO-Alpha-Codes (Länder-/ Währungscodes)
4.       INTRASTAT mit Leitfaden und Meldeschwellen
5.       Merkblatt Zollanmeldungen (Ausfüllanleitung), elektronische Ausfuhr IAA Plus und neues ATLAS-Verfahren
6.       Änderungen Zollcodenummern
7.       Aktuelle Anti-Dumping-Verfahren und Zollaussetzungen /-kontingente
8.       Exportkontrolle / Außenwirtschaft (Novelle DualUse-VO)
9.       Änderungen Ursprung und Präferenzen (u.a. Abkommen, SAP Kumulierung / ggf. Dienstvorschrift Lieferantenerklärung / Besonderheiten bei LE/LLE Ausstellung, Änderungen Wertregellisten / neues Schaubild Präferenzen / neue FTA Abkommen)
10.   Änderungen im Transportrecht und Luftfahrtsicherheitserklärung
11.   Änderungen / Anpassungen sowie aktueller Stand u.a. Monitoring, vereinfachte Zoll-verfahren, AEO Bewilligungen neue Dienstvorschriften zu den vereinfachten Zollverfahren
12.   Anpassungen beim Zollwert (u.a. Dienstvorschrift Lizenzen)
13.   Allgemeine Hinweise zu Verbrauchsteuern / Energiesteuer
14.   Änderungen bei der Umsatzsteuer (Voranmeldevordruck, geplanten Änderungen bei ZM und Gelangensbestätigung)
15.   Änderungen zur Außenprüfung / Steuerrecht allgemein
16.   Sachstand Beitrittsländer zur EU
17.   Aktuelle Länderhinweise insbesondere EFTA / EWR / CH

Seminar Einzelheiten

Montag 24. Januar 2022
09:00 Uhr bis 17:15 Uhr

Im Köller 3/1, 70794 Filderstadt

Präsenz:
495.00 EUR pro Teilnehmer (zzgl. 19% USt.).
Firmen, die mehrere Personen zu diesem Seminar anmelden, zahlen ab dem dritten Teilnehmer einen um 15% ermäßigten Seminarpreis für die zweite und jede weitere Person.

Online:
390.00 EUR pro Teilnehmer (zzgl. 19% USt.).
Firmen, die mehrere Personen zu diesem Online-Seminar anmelden, zahlen ab dem zweiten Teilnehmer einen um 15 % ermäßigten Seminarpreis für die zweite und jede weitere Person.

Kombi:
535.00 EUR pro Teilnehmer (zzgl. 19% USt.). 
Firmen, die mehrere Personen zu diesem Online-Seminar anmelden, zahlen ab dem zweiten Teilnehmer einen um 15 % ermäßigten Seminarpreis für die zweite und jede weitere Person.
Veranstaltungen an diesem Ort

Dienstag 25, Januar 2022

Neuerungen Zoll und Außenhandel 2022

Mittwoch 26, Januar 2022

Neuerungen Zoll und Außenhandel 2022